Galloways vom Zuchtbetrieb Heins

18. Fleischrinderschau in Tarmstedt

18. niedersächsische Landesschau der Fleischrinder anlässlich der 65. Tarmstedter Ausstellung

 Am 13.07 war es wieder soweit die Jährliche Landesschau fand statt. Wir hatten geplant mit Randa und ihrem Kalb Wuschel teil zunehmen doch Randa zog sich leider eine Verletzung zu.

Der Auftrieb fand wie jedes Jahr ab 6.00 Uhr statt alle Züchter waren pünktlich und begaben sich zur Züchter Besprechung die tradionell um 9.00 Uhr war.

Bei der Besprechung wurden letzte Informationen bekannt gegeben wie die Ring Einteilung und die Abtriebs Zeit.

Nach den Angus waren die Galloways im Ring eins dran begannen wurde mit den Bullen.

Es gab eine Bullen Klasse in der vier Bullen waren und zwar:

Beluga im Besitz von Anke Wiechering – Sudmann vom 22.05.2009

Piet im Besitz von Friedrich Wiegmann vom 03.01.2011

Keke im Besitz von Carsten Haase vom 09.03.2012 und

Kelian im Besitz von Carsten Haase vom 21.03.2012

Es war schnell klar das es sich zwischen dem vier jährigen Beluga und dem zwei ein halb jährigen Piet entscheiden würde, nach kurzer Überlegung des Richters Torsten Kirstein stand zum Schluss Beluga auf dem 1a Platz und Piet auf dem 1b Platz.

Zusagen ist das die beiden von Carsten Haase für ihre 15 Monate sehr gut entwickelt waren und nicht nur durch Pedigree sondern auch durch Länge und gute Bemuskelung überzeugten.

Weiter ging es mit den Kühen wo ebenfalls nur eine Gruppe gerichtet wurde(wegen eininger absagen) in dieses Gruppe waren drei Kühe und zwar:

Fabienne mit Kuhkalb im Besitz von Hajo Fritze vom 05.10.2007 und 19.12.2012

Frya mit Bullenkalb im Besitz von Henning und Hannes Gerstenkorn vom 19.04.2008 und 04.04.2013 und

Gesina mit Kuhkalb im Besitz von Theo Dwertmann vom 31.05.2008 und 23.02.2013

Hier hatte Torsten Kirstein keine leichte Aufgabe doch mit seinen erfahrenen Auge war auch diese Aufgabe zu meistern. Nachdem die Kühe ihre Runden mit uns gezogen hatten kam das Urteil auf dem 1a Platz stand Fabienne da sie eine sehr große und korekte Kuh war und sich gut präsentierte. Auf dem 1b Rang stand Gesina mit sehr schönem Gang und gut entwickelten Kalb und somit auf 1c stand Frya sie war eine sehr ausgeglichene und harmonische Kuh was auch sehr betont wurde außerdem wurde bei der „kleinen Schönheit“ (wie einige Züchter sie nannten) ihre Wirtschaftlichkeit hervor gehoben die man bei ihrem Jungen aber sehr großem und perfekt entwickelten Kalb zusehen bekam.

Zum Schluss waren die Rinder dran sie traten in vier Gruppen an.

In der ersten viel es nicht leicht da es eine sehr einheitliche gruppe war mit kleinen unterschieden zum Schluss stand auf dem 1a Rang Ulrieke von Georg Menke vom 04.03.2011 und auf dem 1b Rang Enni von Andreas Rasch vom 20.02.2011.

In der zweiten Gruppe ging es gleichermaßen zu auch hier brauchte Torsten Kirstein etwas mehr Zeit zu Richten aber auch hier fand sich zum Schluss die richtige Platzierung 1a war Thea von Theo Dwertmann vom 07.04.2012 und auf dem 1b Platz war Yeuse von Harald Battefeld vom 26.08.2011.

Auch in der dritten Gruppe wurde es nicht einfacher doch Torsten schafft alles er ist schließlich für sein wissen bekannt und hier stellte er Marissa von Zuchthof Lömker Büttemeyer vom 01.08.2011 auf den 1a rang dicht gefolgt von der roten Imara von Harald Battefeld vom 25.02.2012

Nun in der letzten Gruppe wurde es Torsten einfacher gemacht relativ schnell fällte er sein Urteil 1a Gretha von Friedrich Wiegmann vom 13.05.2012 und 1b Merci von Friedrich Wiegmann vom 15.05.2012.

Man kann sehr zufrieden sein mit den Galloways für alle war es eine sehr schöne Schau.