Galloways vom Zuchtbetrieb Heins

Bundeswettberwerb 2012

Bundesschau der Fleischrinder-Jungzüchter in Sachsen-Anhalt

 

 

MASTERRIND mit starkem Kontingent

Vom 22. bis 24. Juni fand in Reinstedt (Sachsen Anhalt) der 4. Bundeswettbewerb Fleischrind statt. Die MASTERRIND, im Fleischrinder-Segment für ganz Niedersachsen zuständig, stellte mit 19 Teilnehmern 60 % des gesamten Wettbewerbes. Aus Sachsen-Anhalt nahmen acht Wettbewerber, aus Brandenburg drei und aus Mecklenburg einer teil. 

Am Samstag wurde zur Schulung mit der Vorbeurteilung einer Limousinfärse begonnen. Im Anschluss daran hatten die Jungzüchter eigenständig zwei Limousinfärsen zu beurteilen. Nachmittags war dann der Rangierwettbewerb von Charolais und Welsh Black Rindern angesagt.
Nach der Tierversorgung fand die Siegerehrung Rangieren und Tierbeurteilung statt.
Sonntagmorgen warteten dann alle gespannt auf den Vorführwettbewerb, alle brachten ihre Tiere auf Hochglanz. Richter waren Jessica Wolf aus Brandenburg und Sina Langhorst aus Niedersachsen.
Ein Dank an alle Helfer und an den Betrieb Wischer/Haase aus Garbsen, der uns am Freitag mit einem leckeren Essen verpflegt hat und an die Spedition Hachmeister, die die Tiere zur Bundesschau gefahren hat. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer. Macht weiter so.

Tierbeurteilung
Jung / Alt
1a Torben Mahnken / 1a Stefanie Pietzsch
1b Hannes Wehde / 1b Katharina Giese
1c Melissa Einemann / 1b Charlotte Hoffmann

Rangieren
Jung / Alt
1a Torben Haase / 1a Jan Einemann,
1b Wiebke Janssen /1b Alexander Mahnken
1c Melissa Einemann / 1b Charlotte Hoffmann und Stefanie Pietzsch

Vorführwettbewerb
Jung
1  Torben Haase
2  Hannes Wehde
3  Melissa Einemann

Bundessieger Jung Vorführwettbewerb Hannes Wehde MASTERRIND
Alt
4  Friederike Nagel
5 Jana Thobaben
6 Katharina Giese
7  Stefanie Pietzsch
8 Enrico Rieseberg
9 Paul Bierstedt

Bundessieger Alt Vorführwettbewerb Friederike Nagel
Bundessieger über alles Jung (Rangieren, Vorführen, Tierbeurteilung) Melissa Einemann
Bundessieger über alles Alt Stefanie Pietzsch


Jana belegte mit Ricky in ihrer Gruppe den dritten Platz.